Tai-Kien-Boxen

Tai-Kien-Boxen

(German Free Fight System)

Bei dem in unserer Schule gelehrten Tai-Kien-Boxen handelt es sich um ein in über 40 Jahren stets weiter entwickelte Kampfart.

Durch Verkettung der vermittelten Einzeltechniken,
zu denen unter anderem

¨ Schläge: Fäuste, Handballen, Ellenbogen
¨ Tritte: Fuß, Schienbein, Knie
¨ Würfe: mit und ohne Griff zur Jacke(Judo, Ringen)
¨ Haltegriffe
¨ Hebel: alle Gelenke
¨ Würgetechniken
¨ Druck- und Nervenpressen
¨ Waffentechniken

gehören, ist es dem Kämpfer möglich, sich sowohl im Stand-, Griff- als auch im Bodenkampf zu behaupten,
ohne dass es ihm an entsprechenden Techniken fehlt.
Tai-Kien-Boxen ist Vollkontakt pur

______________________________________________________________________________________________________________________


Amateur Tai-Kien-Boxen
(German Free Fight System)

Kampfregeln:

1. Alle Faust- und Trittechniken sind erlaubt (inkl. Drehschlag)

2. Würfe:
a) Hüft- und Schulterwürfe
b) Fuss und Beinwürfe
c) Kniestoss.
d) Ellenbogen. (Nicht zum Kopf)
e) Bodenkampf

3. Zu den verboten Techniken zählen:
a) Ellbogentechniken zum Kopf
b) Schläge u. Tritte zum Kopf.
C) Jugendliche unter 16 Jahren, keine Würge u. Hebeltechniken.

Wir verstehen uns als offenes Kampfsport-Gym
Und freuen uns auf alle Sportler

 

______________________________________________________________________________________________________________________

Tai-Kien Combad
Bruchtest mit dem Schienbein
Konzentration, Mut und Entschlossenheit

Kampfregeln
Combat Tai-Kien-Boxen

Leistungsklassen:
D – bis zu 3 Siegen in dieser Klasse
C – bis zu 5 Siegen in dieser Klasse
B – bis zu 8 Siegen in dieser Klasse
A – mehr als 8 Siege in der B – Klasse

Erlaubte Techniken:
- alle Boxtechniken
- gedrehter Handrückenschlag, (kontrolliert)
- alle Fuß- u. Beintechniken auf die Beine, zum Kopf und Körper sowie zum Rücken des Gegner.(Außer auf die Wirbelseite)
- Clinchtechniken, halten des Körpers und des Kopfes.
- Würfe
- festhalten des Trittbeines
- Knietechniken auf die Beine, Körper und Kopf.
- Ellenbogentechniken ab C Klasse zum Körper. (A Klasse auch zum Kopf)

Verbotene Techniken:
- Tritte in den Genitalbereich
- Festhalten an den Seilen beim Clinch
- Sprechen während des Kampfes
- Kopfstöße
- Ausspucken des Mundschutzes
- Nachschlagen/Treten, nachdem der Kampf unterbrochen wurde.
- Der Kampf wird abgebrochen wenn der Gegner
länger als fünf Sekunden sein Gesicht schützend verdeckt und
offensichtlich nicht zur Gegenwehr fähig ist.

Wir verstehen uns als offenes Kampfsport-Gym
Und freuen uns auf alle Sportler anderer Stilrichtungen.